Aktuelles

12.12.2020 - neues Ziel: Moritzburg

Sicherlich haben Sie in letzter Zeit die Corona-Entwicklung im Zusammenhang mit unserer geplanten Sonderzugfahrt nach Prag verfolgt und bereits zur Kenntnis genommen, dass Prag als Risikogebiet eingestuft wurde und unsere Fahrt daher nicht wie geplant stattfinden kann.

Selbstverständlich stornieren wir auf Wunsch getätigte Buchungen und erstatten bereits gezahlte Beträge - alle Fahrkarten-Besteller haben wir bereits per E-Mail informiert (unser Telefondienst verständigt nach und nach auch alle Besteller, die wir per E-Mail nicht erreichen).

Unser Vorschlag: Besuchen Sie mit uns am 12.12.2020 die Gemeinde Moritzburg im nördlichen Umland von Dresden! Gehen Sie auf Entdeckertour im Moritzburger Teichgebiet und besuchen das über Grenzen hinaus bekannte Schloss Moritzburg, den Weihnachtsmarkt auf der Schlossinsel oder z.B. das Wildgehege mit der neuen Wildkatzenanlage und den weißen Hirschen. Die Anreise nach Moritzburg erfolgt von Radebeul Ost aus mit dem Dampfzug der Lößnitzgrundbahn.


Foto Schloss Moritzburg: Sylvio-Dittrich, www.schloesserland-sachsen.de

Möchten Sie stattdessen lieber die sächsische Landeshauptstadt erkunden, verbleiben Sie einfach bei uns im Sonderzug bis Dresden Hbf. Von dort aus können Sie den 586. Dresdner Striezelmarkt oder einen der vielen anderen Dresdener Weihnachtsmärkte besuchen. Empfohlen sei auch die Aussichtsplattform "Schöne Aussicht" der Bergstation der Dresdener Schwebebahn, die einen herrlichen Blick über das gesamte Dresdner Elbtal ermöglicht.

Inklusivleistungen:
- Hin- und Rückfahrt mit Sitzplatz im bequemen Abteil
- Fahrkarte für den Dampfzug der Lößnitzgrundbahn Radebeul Ost - Moritzburg u.z.
(oder Weiterfahrt im Sonderzug nach Dresden Hbf)
- eigenes Abteil bei Buchung von 4-6 Personen

Buchung über unseren telefonischen Bestellservice oder hier über die Homepage.


Unser Flyer zur Fahrt

Neues zu den Fahrzeugen

Vor wenigen Tagen konnten an der Elektrolokomotive 243 005 die gemäß EBO vorgeschriebenen Untersuchungen (Hauptuntersuchung) abgeschlossen werden, so dass diese Lok auch in nächster Zeit für Sonderzugfahrten zur Verfügung steht. Eine erste Aufgabe für die Lok war, die seit einiger Zeit in Magdeburg weilende E18 047 zurück nach Halle zu überführen. Auch an dieser Lok werden nach und nach die Arbeiten ausgeführt, die für eine Hauptuntersuchung erforderlich sind.

Fahrzeugüberführung

Tag des offenen Denkmals

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat dazu aufgerufen, gemeinsam ein Experiment zu wagen - den Tag des offenen Denkmals dieses Jahr virtuell zu veranstalten. Natürlich haben wir uns an dieser Aktion beteiligt und einen Beitrag erstellt. Er ist am 13.09.2020 abrufbar.

Um die Wartezeit bis dahin zu verkürzen, zeigen wir gern ein kleines Outtake mit Versprechern, Hängern und Patzern, welches im Rahmen der Beitragserstellung entstanden ist.


Tag des offenen Denkmals

Traditionsgemeinschaft Bw Halle P e.V.

Wir laden Sie ein, sich auf dieser Webseite über die Tätigkeit unseres Vereins zu informieren. Hierzu stellen wir Ihnen das Bw Halle P mit seinem Lokschuppen IV vor und geben Ihnen einen Überblick über die mehr als 20 musealen Fahrzeuge, welche wir Ihnen in besonderer Weise zu Veranstaltungen präsentieren. Für die nahezu ganzjährig möglichen Besichtigungen unseres Museums beachten Sie bitte die Besucherhinweise zu Öffnungszeiten, Eintrittspreisen sowie zur Anreise.

Kommen Sie doch mal vorbei!

So finden Sie uns!

  • Postanschrift:

    Traditionsgemeinschaft Bw Halle P e.V.
    Volkmannstraße 39
    06112 Halle (Saale)

    Thomas Kersten
    Öffentlichkeitsarbeit/Werbung/Bestellung

    bestellung@lokschuppen4.de
    Telefon: 0160 - 611 44 44
    Mittwoch 17:30 - 19:30 Uhr und Samstag 10:00 - 16:00 Uhr

    Anreise zum Museum:

    Der Zugang zum Museum erfolgt ausschließlich über die Berliner Strasse der S-Bahn Station Steintorbrücke über den Bahnsteig 2 (Fahrtrichtung Nietleben).
    Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln, da außerhalb des Geländes nur begrenzte Parkmöglichkeiten vorhanden sind.
    Sie erreichen unser Museum vom Hauptbahnhof aus mit der S-Bahn Linie 3 (Richtung Halle-Trotha), der Straßenbahn Linie 10 (Richtung Göttinger Bogen) oder mit der Bus Linie 353 (Richtung Niemberg Alte Gärtnerei, Landsberg b Halle). Steigen Sie an der „Steintorbrücke“ aus!