Wagen

Kohlenstaubwagen Zko 54

nicht betriebsfähig
Kohlenstaubwagen Zko 54

Baujahr

1950

Hersteller

VEB Waggonbau Niesky

Besonderheiten

Eigentümer: Verkehrsmuseum Dresden / Betreut durch: Traditionsgemeinschaft Bw Halle P

technische Daten

Eigenmasse: 19,5 t, Lademasse: 26,0 t, Ladevolumen: 52 m³, Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h

Länge über Puffer:

11.840 mm

Einsatz

Passend zur 52 4900 mit ihrer Kohlenstaubfeuerung, befindet sich auch ein entsprechender Kohlenstaub-Behälterwagen im Besitz des Vereins. Auf Grund seiner besonderen Konstruktion und Verwendungsmöglichkeiten zählt dieser Waggon zu den Spezialgüterwagen der Typengruppe IV. Die dreiachsigen Behälterwagen wurden bei der Deutschen Reichsbahn für den Transport von Braun- und Steinkohlenbrennstaub verwendet.