Wir sind unterwegs

Bild unterwegs

25.06.17 - Kesselwurstfest in Treysa

Zubringerzug ab Gießen mit unserer Dampflok 03 1010 und Ellok 243 005
Genießen Sie Deutschlands einzige Wurst, die in einem originalen Dampflokkessel gegrillt wird. Schauen Sie den Profis beim Grillen durch die Rauchkammer der Dampflok über die Schulter
Führerstandsbesichtigungen mit Dampflok 03 1010, Diesellok Köf II und Ellok 243 005
Kostenloser Pendelverkehr mit Schienenbus zwischen dem Festgelände und dem Bahnhof Treysa Gleis 5
Werden Sie Lokführer einer Handhebeldraisine und fahren Sie bei uns einmal selbst
Vorstellung des Arbeitsfortschrittes der Arbeiten für die Hauptuntersuchung unserer Dampflok 52 8106

Der Eintritt beträgt für Kinder von 6 bis 11 Jahren 1,50€, für Erwachsene 2,50€, für Familien (bis zu 2 Erwachsene und 4 Kinder) 6,50€.

Foto Copyright: Johannes Kleindopf


Eisenbahnfreunde Treysa
Bild unterwegs

05.08.17 - 66 Jahre Parkeisenbahn Auensee Leipzig

Am 5. August wurde die zweite Pioniereisenbahn der damaligen DDR in Leipzig in Betrieb genommen. Auf dem Rundkurs mit einem Bahnhof und den drei Haltepunkten legte sie schon damals eine Strecke von 1,9 Kilometern zurück. Damit geht die Parkeisenbahn Auensee in das 66. Jahr. Grund genug mit allen kleinen und großen Eisenbahnfreunden zu feiern.

Am 05.08.17 wird bei der Parkeisenbahn am Auensee groß gefeiert. Erleben Sie Livemusik, Kinderkarussell und viele weitere Attraktionen.

Die Traditionsgemeinschaft Bw Halle P wird mit einem Informationsstand vor Ort sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bild Copyright: crazy-photo-le


Parkeisenbahn Auensee
Bild unterwegs

18.-20.08.17 - 26. Heizhausfest im Sächsischen Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf

o Ausstellung von Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven
o Parallel- bzw. Pendelfahrten nach Freiberg und Dresden (jeweils Samstag und Sonntag)
o Große Fahrzeugparade (jeweils Samstag und Sonntag)
o Führerstandsmitfahrten auf Dampf- und Diesellokomotiven
o Feldbahn- und Modellbahnbetrieb
o Technikmuseum Seilablaufanlage
o Modellbahnbörse u.v.m.

Gastlokomotiven:
o 35 1019-5 Lausitzer Dampflokclub e.V. Cottbus
o 41 1144-9 IGE "Werrabahn Eisenach" e.V.
o 44 1486-8 Eisenbahnfreunde Traditionsbetriebswerk e.V. Staßfurt
o 50 3648-8 Sächsisches Eisenbahnmuseum e.V. Chemnitz-Hilbersdorf
o 52 8079-7 Dampf Plus Gmbh aus Lutherstadt Wittenberg
o 95 1027-2 DB Museum / Arbeitsgemeinschaft Rübelandbahn aus Blankenburg/Harz
o FLC 03 012 Sächsisches Eisenbahnmuseum Chemnitz-Hilbersdorf (Feuerlose Dampfspeicherlok)
o weitere Diesel- und Elekrolokomotiven in Planung

Wir werden mit unserem Informationsstand vor Ort sein. Die Chemnitzer Eisenbahnfreunde und wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bild Copyright: Hendrik Flath


Eisenbahnmuseum Chemnitz
Bild unterwegs

02.-03.09.17 - XXIII. Meininger Dampfloktage

Im Jahr des 103. Jahrestages der Eröffnung der Hauptwerkstätte, des heutigen Dampflokwerkes Meiningen begehen wir auch die "XXIII. Meininger Dampfloktage".

Am 02. und 03. September sind die Blicke der Eisenbahnenthusiasten auf Meiningen gerichtet. An beiden Tagen gibt es zwischen 09:00 Uhr und 17:00 Uhr alle halbe Stunde Betriebsführungen, um sich die Fertigungsstätten im Werk erklären zu lassen.

Zahlreiche Kunden werden sich selbst und ihre Fahrzeuge in der Lokomotiv- ausstellung präsentieren.

Es wird musikalische Darbietungen geben, genau so wie Führerstandsmitfahrten für die Kinder. Die "Großen" können sich zum Ehrendampflokführer ausbilden lassen, um anschließend selbst einmal den Regler einer Dampflokomotive in die Hand zu nehmen und auf dem Betriebsgleis einige Meter zurückzulegen.

Eine Modellbahnbörse in der Kesselschmiede, ein Sonderpostamt und zahlreiche fliegende Händler mit typischem Eisenbahnsortiment runden das Geschehen ab.

Hierbei verwöhnt Sie der MDV wie gewohnt mit Speisen und Getränken sowie zahlreichen Souvenirs.

Die Meininger Dampfzeit stellt Ihnen alle ausgestellten Lokomotiven vor und dient damit hervorragend als Programm zu diesen zwei Tagen.

Wir werden mit unserer 03 1010 und einem Informationsstand vor Ort sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bild Copyright: Thomas Nelke


Meininger Dampflokverein
Bild unterwegs

16.09.17 - Zum Herbstmarkt nach Landau (Pfalz)

Der Landauer Herbstmarkt mit Weindorf hat sich mit seiner langen Tradition zu einem der beliebtesten Volksfeste in der Südpfalz entwickelt. Die Mischung aus Landauer Weindorf, "Fressgasse", Krammarkt und großem Vergnügungspark mit modernen Fahrgeschäften macht den Herbstmarkt attraktiv und unverwechselbar. Das ist auch der Grund dafür, dass alljährlich Hundertausend Besucher aus Nah und Fern nach Landau kommen. Das Weindorf bietet eine große Auswahl an Weinen und Spezialitäten. Zahlreiche Imbiss- und Ausschankbetriebe in der "Fressgasse" und auf dem Festplatz bieten ein vielfältiges Speisen- und Getränkeangebot. Auf dem Krammarkt finden die Besucher ein gut sortiertes Angebot von Kleidern über Haushaltwaren bis hin zu Modeschmuck und Süßwaren. Ein unterhaltsames Bühnenprogramm rundet die Angebotspalette des Marktes ab.

Nähere Infos erhalten Sie über den folgenden Link.

Foto Copyright: Michael Dammer


Eisenbahnfreunde Treysa
Bild unterwegs

23.09.17 - Stadtexpress zum Stadtfest in Wiesbaden

Von Freitag bis Sonntag, 22. bis 24. September 2017, veranstaltet das Amt für Wirtschaft und Liegenschaften wieder das beliebte Wiesbadener Stadtfest auf den schönsten Plätzen und in den Quartieren der Stadt. Gemeinsam mit Herbstmarkt, Erntedankfest, Automobilausstellung und vielen weiteren Attraktionen feiert Wiesbaden das Ende des Sommers, den Beginn des Herbstes und die lebenswerte Landeshauptstadt Hessens. Zudem steht ein verkaufsoffener Sonntag auf dem Programm des Stadtfestes.

An das leibliche Wohl ist natürlich ebenso gedacht. Stände mit gastronomischem Angebot verwöhnten mit allerlei Leckereien.

Alle Einwohner und Gäste sind zu einem erlebnisreichen und entspannten Einkaufsbummel im historischen Fünfeck eingeladen. Die Geschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Nähere Infos erhalten Sie über den folgenden Link.

Foto Copyright: Markus Kempen


Eisenbahnfreunde Treysa
Bild unterwegs

02.12.17 - Nikolausfahrt zum Weihnachtsmarkt in Heidelberg

Der Heidelberger Weihnachtsmarkt mit seinen 140 individuellen Buden hat seine Freunde – Kaum sind die fünf Plätze in der Altstadt und „Deutschlands schönste Eislaufbahn“ vor der Kulisse des beeindruckenden Schlosses eröffnet, strömen auf den Markt Heidelberger sowie regionale und internationale Gäste – vornehmlich aus der Schweiz, den USA, Japan und mittlerweile auch aus Brasilien. Die Atmosphäre ist einmalig – die Hütten schmiegen sich idyllisch an die historischen Plätze der Altstadt und bieten stimmungsvollen Lichterglanz auf einer der längsten Fußgängerzonen Europas. Auf dem Kornmarkt lädt das „Heidelberger Winterwäldchen“ mit über 100 Tannen und edel geschmückten Pagodenzelten zu einem Besuch ein. Hier können Sie sich bis einschließlich 1. Januar 2018 in stimmungsvollem Ambiente den Gaumen verwöhnen lassen. Tägliche Abwechslung bieten neben kulinarischen Genüssen und schönen Geschenkideen zahlreiche kulturelle Rahmenprogramme wie Kirchenkonzerte oder Aktivitäten für Kinder auf der Eisbahn. Der Heidelberger Weihnachtsmarkt ist internationaler Treffpunkt für Studenten, Freunde und Familien, bei dem aber auch soziale und karitative Zwecke im Vordergrund stehen, z.B. das „Haus des Weihnachtsmanns“ vom Lions Club oder die Bürgerhütte am Marktplatz, an dem sich täglich gemeinnützige Institutionen präsentieren.

Der Fußweg vom Bahnhof beträgt ca. 2000 Meter. Als Alternative bietet sich die Straßenbahnlinie 5 (bis Bismarckplatz) an, welche alle 10 Minuten verkehrt.

Nähere Infos erhalten Sie über den folgenden Link.

Foto Copyright: Daniel Hein


Eisenbahnfreunde Treysa
Bild unterwegs

03.12.17 - Nikolausfahrt zum Weihnachtsmarkt in Butzbach

Der Weihnachtsmarkt in Butzbach ist zwar nicht der älteste, wohl aber um einer der schönsten Weihnachtsmärkte in Mittelhessen. Vor traditionsreicher Kulisse putzen sich Buden und Stände festlich heraus und laden zum stöbern und gemütlichen flanieren über historischem Marktplatzpflaster zwischen Fachwerkhäusern und Renaissance-Fassaden ein. Weihnachtslieder klingen von der Bühne, Puppentheater begeistert die Kleinen und über allem schweben natürlich verführerische Düfte.

Der Fußweg vom Bahnhof beträgt ca. 600 Meter.

Nähere Infos erhalten Sie über den folgenden Link.

Foto Copyright: Daniel Hein


Eisenbahnfreunde Treysa