Im Schnellzugtempo zum Weihnachtsmarkt in Bamberg und Nürnberg

Bild fahrtarchiv Zur Weihnachtszeit reisten wir mit 300 Fahrgästen in unserem Sonderzug, geführt von der Elektrolokomotive 243 005, von Leipzig Hbf
nach Bamberg und Nürnberg Hauptbahnhof.

In Bamberg waren 2 Weihnachtsmärkte geöffnet. Der Adventsmarkt im Sand findet jedes Jahr auf dem Platz rund um die mittelalterliche Elisabethenkirche (Obere Sandstraße) statt und bietet eine historische Kulisse. Rund 30 Aussteller präsentierten ihre Waren aus regionalen Erzeugnissen und kunsthandwerklichen sowie hochwertigen gewerblichen Produkten. Weiterhin findet immer der Weihnachtsmarkt auf dem Maximiliansplatz statt. Zur Weihnachtszeit verwandelt sich der Maximiliansplatz in der Bamberger Fußgängerzone zum vorweihnachtlichen Festplatz.

Als zweites Ziel reisten wir Nürnberg an. Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der ältesten und sicher der berühmteste Weihnachtsmarkt der Welt. In den Holzbuden des „Städtleins aus Holz und Tuch gemacht“ findet man jedes Jahr traditionellen, oft handgearbeiteten Weihnachtsschmuck und süße Leckereien wie Lebkuchen und Spekulatius. Zusätzliche Attraktionen sind Kinderweihnacht und Sternenhaus, der Markt der Partnerstädte und der Lichterzug der Nürnberger Kinder.

Es war eine rundherum gelungene Fahrt für alle gewesen und alle Lokomotiven / Wagen sind an ihren Heimatdienststellen wohlbehalten eingetroffen.

Die Traditionsgemeinschaft Bw Halle P sagt Danke

Einen besonderen Dank gilt den vielen ehrenamtlich Mitwirkenden im Zug, den Lokomotivpersonalen und dem Mitropa Team, der Unterstützung vom DB Museum, der Eisenbahnfreunde Treysa und den unterstützenden Firmen.

In freundlicher Zusammenarbeit mit dem DB Museum, der Eisenbahnfreunde Treysa und den unterstützenden Firmen.

Ihre Traditionsgemeinschaft Bw Halle P

Bild Copyright: crazy-photo-le

Unser Plakat als PDF zum Download